Vorsicht auf Parkplätzen und in Parkhäusern

April 20, 2010 by  
Filed under Sicherheit, Verkehr

Der Hinweis auf die Straßenverkehrsordnung entbindet Autofahrer auf Parkplätzen und in Parkhäusern nicht davon, besondere Vorsicht walten zu lassen. Darauf weist die HUK-Coburg mit Blick auf die Kfz-Versicherung hin. Das Unternehmen nennt dazu ein Beispiel: Kommt von links ein Fahrzeug und kann man nicht schnell genug bremsen, lasse sich die Schuldfrage nicht einfach mit der Straßenverkehrsordnung und der dort verankerten Regel „rechts vor links“ klären.

Natürlich habe der von rechts Kommende laut StVO Vorfahrt, so die HUK-Coburg. „Doch darauf alleine darf man sich nicht verlassen“, heißt es in der Pressemitteilung. In Parkhäusern und auf Parkplätzen müsse gemäß der aktuellen Rechtsprechung langsam gefahren werden. Zudem sollte man jederzeit bremsbereit sein und das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer sorgfältig beobachten. „Letzteres gilt übrigens auch für ein- und ausparkende Fahrzeuge“, erklärt die HUK-Coburg. Das heißt: Auch die Reihen mit parkenden Autos sollten stets im Blickfeld sein.

Hält man sich nicht an dieses besondere Sorgfaltspflicht, kann es durchaus sein, dass die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallgegners nur einen Teil des Schadens übernimmt. „Ohne Vollkasko-Versicherung muss der Rest aus der eigenen Tasche gezahlt werden“, nennt die HUK-Coburg die Konsequenzen. Ob man eigentlich Vorfahrt hatte oder nicht, spielt dabei nur bedingt eine Rolle. Denn die Mitschuld stehe laut Rechtsprechung immer dann im Raum, wenn man so schnell fährt, dass sich der Unfall deshalb nicht vermeiden lässt.

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!